Neben der Durchführung des Tests als Paper-Pencil-Version ist es mit Hilfe der Software möglich, das Verfahren besonders einfach und zeitsparend durchzuführen.Das Computerprogramm leitet Sie systematisch durch die Untertests und unterstützt Sie dank integriertem Auswertungsverfahren auch bei der Analyse der erhobenen Daten. Alle Untersuchungsergebnisse werden sowohl nach Untertests als auch nach Funktionskreisen geordnet zusammengefasst. Am Ende erhalten Sie ein detailliertes Leistungsprofil des Patienten einschließlich der Bewertung des individuellen Störungsgrades einzelner Untersuchungsergebnisse in Bezug zur Norm. Zusätzlich stellt Ihnen das Programm die Untersuchungsergebnisse als Word-Dokument für das Verfassen eines Befundes zur Verfügung.

Ein weiterer Vorteil ist die systematische Speicherung aller Untersuchungsergebnisse in einer Patientendatenbank, auf die jederzeit zugegriffen werden kann. Mit Hilfe der Datenbank können intraindividuelle Vergleiche eines Patienten zu verschiedenen Untersuchungszeitpunkten durchgeführt werden.

Darstellung der Testergebnisse von zwei Untersuchungszeitpunkten im Vergleich zu den individuellen Normwerten