Die Auswertung erfolgt teilautomatisiert und kann mit Hilfe der Software-Version besonders einfach und effizient durchgeführt werden. Die Auswertungsdauer beträgt bei vertrauter Handhabung mit dem Computerprogramm ca. 20 Minuten.

Die Ergebnisse des Patienten werden für die jeweiligen Funktionskreise in einer Profildarstellung zusammengefasst. Individuelle Normwerte sowie Angaben zum Ausmaß der Abweichung vom Normwert geben Auskunft über eventuell vorliegende pathologische Veränderungen der einzelnen Sprechfunktionen. Ergänzend wird das individuelle Leistungsprofil des Patienten in einer grafischen Darstellung mit dem Leistungsprofil der Normgruppe verglichen. Der Verlauf degenerativer Erkrankungen sowie die Effektivität therapeutischer Maßnahmen kann bei Messwiederholungen ebenfalls grafisch dargestellt werden.